Wir über uns

Manfred Letsche , 1998 an Prostatakrebs erkrankt, befasste sich in den Folgejahren mit der Entstehung von Prostataleiden und deren Behandlungs-Möglichkeiten, der Krebsvorsorge, den Befundaussagen, den Therapie Varianten deren Vorteile und Risiken, und der wichtigen Nachsorge. In vielen Gesprächen mit Fachärzten, durch Teilnahme an Fortbildungs-Seminaren, durch unzählige Stunden im Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit Betroffenen, eignete er sich Erkenntnisse an, die ihn veranlassten zunächst im Internet, später in einer benachbarten SHG, aktiv tätig zu werden. Bis zum 07. Januar 2008, an diesem Tag gründete er zusammen mit weiteren 12 Betroffenen, die Prostata Selbsthilfegruppe Neuhof.

Bereits am 08.Oktober 2008 beschlossen die inzwischen 31 Mitglieder einen Verein zu gründen. Die SHG wurde umbenannt in

Prostata Vorsorge Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Neuhof g.V.
Manfred Letsche – Görlitzerstr. 5 - 36119 Neuhof
Telefon 06655 – 74550 - prostatahilfe@letsche-neuhof.de Webseite: prostata-neuhof.de

Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit (g.V.) wurde uns am 22.10.2008 vom Finanzamt Fulda bestätigt und unter dem 02. September 2016 erneuert.

 

Spendenkonto: VR Genossenschaftsbank Fulda e.G.

                            DE36530601800007151608

                            Konto-Name: Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Neuhof


Durch Mitglieder Beschluss vom 25.02.2009 integrierten wir die Prostata Selbsthilfegruppe Gersfeld-Rhön in unseren Gemeinnützigen Verein.
Die damaligen 22 Mitglieder, mit ihrem Ansprechpartner Bernhard Böhm, Poppenhausen, sahen sich somit als Mitglieder in der

Prostata Selbsthilfegruppe Gersfeld Rhön, satzungsmäßig verbunden mit dem  Gemeinnützigen Verein Prostata Vorsorge SHG Prostatakrebs Neuhof g.V.

Ansprechpartner Bernhard Böhm, Weiherberg 28, 36163 Poppenhausen 

Telefon 06658 – 487, boehmshgphs@gmx.de

Hallo liebe Freunde der Selbsthilfegruppe Neuhof und Gersfeld,

 

Das Mai-Treffen findet in Neuhof ausnahmsweise am 3. Mittwoch des Monats statt.

Wir laden dazu ganz besonders ein.

Thema: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. 

Frau Daniela Hubloher, von der Verbraucherzentrale Hessen, erklärt warum Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht so wichtig ist.

Frau Hubloher ist Medizinerin und in der Patientenberatung tätig.

Wir freuen uns auf Euch.

 

Liebe Grüße der Vorstand!!!

 

 

Der Vorstand

 

 

Prostata SHG Neuhof

Gersfeld/Rhön

 

Ein Hinweis!!!

Die Mitglieder Information zum Datenschutz findet ihr unter der Rubrik Themen